Gesponsored Auftritt für die Psychoonkologie der Universität Mainz

Scheckübergabe PsychoonkologieScheckübergabe Psychoonkologie Scheckübergabe, links Frau Dr. Ritter, rechts Mentor und Manager Helmut Golke s160618d_1704+_LickinBoyz_PrivateKonzerts160618d_1706+_LickinBoyz_PrivateKonzerts160618d_1711+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1789+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1793+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1799+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1807+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1813+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1816+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1827+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1938+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1943+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1945+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1981+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_1988+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2000+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2009+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2027+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2048+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2078+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2084+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2120+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2161+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2170+_LickinBoyz_PrivateKonzert s160618d_2196+_LickinBoyz_PrivateKonzert Am Samstag, den 18.Juni 2016, hatten wir einen privaten Auftritt anlässlich eines Geburtages einer uns sehr verbundenen Person in Ingelheim am Rhein. Das Geburtstagskind hat anstatt Geschenken um Spenden für die Psychoonkologie der Universität Mainz gebeten. Eine herrliche Location, verbunden mit einem spendablen und gut gelaunten Publikum, brachten fast 7000.- € an Gesamtspenden. Dafür gibt es ein großes DANKE. "Jede Spende ist mehr wert als sie kostet" Was uns besonders gefreut hat, war der erste gemeinsame Auftritt mit Chefarzt und Gitarrist Udo Wortelboer. Willkommen an Bord. Deine Zukunft hat begonnen. Unser Dank geht auch an Basser Detlev Klaus in Vertretung von Andreas Ernst, der aus beruflichen Gründen verhindert war.

„Wahrlich ein Betrag, der sich sehen lassen kann“

s160404_3699+_LickinBoyz_Asklepios_Check
Hier das Foto der Scheckübergabe. Die Macher sind Vladimir Piroski (2.v.link) Alexander Buia (4.v.links) und natürlich Prof.Dr. Ernst Hanisch (2.von rechts) Vereinbarungsgemäß wurde der Gesamterlös von unserem Konzert am 17.März 2016 in der Neue Stadthalle Langen in Höhe von 10.250 EURO geteilt. So konnten wir nun einen Scheck über 5.125 Euro an die Histiozytosehilfe e.V. und einen 2. Scheck in gleicher Höhe an die Afghanistanförderung e.V. überreichen. Wir freuen uns, mit unserer Spende die wichtige Arbeit der beiden Fördervereine unterstützen zu können.
Unser Dank geht an alle Aktivisten, die daran denken, daß es auch Menschen gibt, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens sind.
Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Langen. Und einen rießiges Dankeschön an alle, die an dem Abend mitgerockt haben und sich an der Sammelaktion beteiligt haben.
Und natürlich an Tobias Obert von Oberton, Timo Weyell und Christian Usler. Gute Arbeit, wie immer.
 Für die LB'z war es der erste Charity Auftritt nach dem Ausscheiden von 2 Bandmitgliedern. Mit Anästhesist und Basser Andreas Ernst haben wir jemand dazu bekommen, der nicht nur einen geilen Bass spielt, sondern auch menschlich zu uns passt und inspiriert. Außerdem teilt er unsere Intention. Wir hoffen, daß es weiterhin bei uns bleibt und uns unterstützt. Danke Andreas.

LICKIN‘ BOYZ am 17.3.2016 in der Neue Stadthalle Langen, Gastspielauftritt

Am 17. und 18. März 2016 fand in der Stadthalle Langen die 13.Tagung der Rhein Main AG Minimal Invasive Chirurgie statt.
Auf Einladung des Veranstalters Prof. Ernst Hanisch, Ärztlicher Direktor der Asklepios Klinik Langen, hatten wir einen Benefizauftritt im Rahmen des "Get Together" Abends. Mit unserem neuen Bassisten, Andreas Ernst, rockten wir zugunsten der beiden Organisationen www.histiozytose.org und www.afghanistanfoerderung.de
Zusammen mit allen Supportern wurde eine Gesamtspendensumme von 10,250.- € generiert, die je zur Hälfte an die beiden gemeinnützigen Institutionen geht.
Unser Dank geht an alle "Aktivisten" vor Ort.